Neuigkeiten

Hier, die neusten Meldungen vom Goetheanum, den weltweiten Aktivitäten der Sektion, sowie Artikel die wir hervorheben wollen.

Die Welt von Innen: Letzte Rettung Impfung? Was hilft uns aus der Pandemie? 1500 844 Sektion Sozialwissenschaften

Die Welt von Innen: Letzte Rettung Impfung? Was hilft uns aus der Pandemie?

Donnerstag, 18. März, 19 Uhr – live Letzte Rettung Impfung? Was hilft uns aus der Pandemie? Ein Gespräch mit Harald Matthes, Matthias Girke und Georg Soldner. Moderiert von Gerald Häfner. Zu dieser Reihe Anthroposophen sind interessante Leute. Sie sind immer wieder für neue, überraschende Perspektiven gut. Sie gehen achtsam mit der Erde, dem Leben, den…

weiterlesen
‹Die Revolution sind wir!› Ein Gespräch über Joseph Beuys mit Johannes Stüttgen 1000 1000 Sektion Sozialwissenschaften

‹Die Revolution sind wir!› Ein Gespräch über Joseph Beuys mit Johannes Stüttgen

Wie wollen wir die Welt gestalten? – Gerald Häfner im Gespräch Erste Folge: ‹Die Revolution sind wir!› Ein Gespräch über Joseph Beuys mit Johannes Stüttgen Kunst war, wie Politik, immer Eliten vorbehalten. Wenige bestimmten das Schicksal von vielen. Einer hat dem ein Ende gesetzt: Joseph Beuys – einer der bedeutendsten Künstler der Neuzeit. Sein größtes…

weiterlesen
Solothurner Kantonsrat besucht das Goetheanum 150 150 Sektion Sozialwissenschaften

Solothurner Kantonsrat besucht das Goetheanum

Am 2. September 2020 besucht der Solothurner Kantonsrat, initiiert durch den Kantonsratspräsidenten, Daniel Urech, das Goetheanum. Gerald Häfner, Sektionsleiter Sektion für Sozialwissenschaften, durfte die Einführung geben, in der er den Bogen  von der Geschichte der Menschheit bis zu aktuellen politischen Herausforderungen spann. Das Wochenblatt für Birseck und Dorneck schrieb in seiner Ausgabe vom 10. September,…

weiterlesen
Understanding History from the Future – Crisis as Opportunity 150 150 Sektion Sozialwissenschaften

Understanding History from the Future – Crisis as Opportunity

Section for Social Sciences Understanding History from the Future – Crisis as Opportunity The Societal Dimension of the COVID-19 Pandemic Crises synchronize and at the same time individualize us. We all follow the same guidelines, we are all in the same boat – and yet we are suddenly monads, strictly separated from each other. There…

weiterlesen
De Crisis als Kans – Over de maatschappelijke dimensie van de Covid19-Pandemie – Gerald Häfner 150 150 Sektion Sozialwissenschaften

De Crisis als Kans – Over de maatschappelijke dimensie van de Covid19-Pandemie – Gerald Häfner

Afdeling Sociale Wetenschappen De Crisis als Kans – Over de maatschappelijke dimensie van de Covid19-Pandemie Crises synchroniseren ons – en ze individualiseren ons tezelfdertijd. We ondergaan allen dezelfde beperkingen, mogen allen dezelfde dingen niet meer doen – en zijn toch plots enkelingen, strikt van elkaar gescheiden. Het heeft bijna iets spookachtigs als de mensen, als…

weiterlesen
Geschichte nach vorne verstehen: Die Krise als Chance – Zur gesellschaftlichen Dimension der Covid-19 – Pandemie 150 150 Sektion Sozialwissenschaften

Geschichte nach vorne verstehen: Die Krise als Chance – Zur gesellschaftlichen Dimension der Covid-19 – Pandemie

Geschichte nach vorne verstehen: Die Krise als Chance – Zur gesellschaftlichen Dimension der Covid-19-Pandemie (Zuerst erschienen im Buch „Perspektiven und Initiativen zur Coronazeit“. 2020 erschienen im Verlag am Goetheanum.) Das Buch kann für CHF 12 / Euro 10 erworben werden: Perspektiven und Initiativen zur Coronazeit (2020) Krisen synchronisieren – und individualisieren uns zugleich. Wir alle…

weiterlesen
Einladung zum Faust 1&2 1500 1000 Sektion Sozialwissenschaften

Einladung zum Faust 1&2

Liebe Freundinnen und Freunde des Goetheanum! Mit begeistertem Jubel endete vorgestern die Premiere des neuen ‹Faust› am Goetheanum. Noch ganz erfüllt von diesem grandiosen Erlebnis, lade ich Sie ein, Goethes ‹Faust› am Goetheanum zu erleben! Falls Sie am kommenden Wochenende noch nichts vorhaben: Machen Sie sich auf den Weg nach Dornach! Die Grenzen sind offen,…

weiterlesen
Gerald Häfner über den Tod von George Floyd 1920 1081 Johanna

Gerald Häfner über den Tod von George Floyd

Der Tod von Georg Floyd hat weltweit Emotionen ausgelöst. Welche Lehren können aus diesem Ereignis gezogen werden? – Gerald Häfner, Mitbegründer der Grünen in Deutschland, engagierter Akteur in den Initiativen für Grundeinkommen und direkte Demokratie, ist derzeit Leiter der Sektion für Sozialwissenschaften am Goetheanum. Gerald Häfner über den Tod von George Floyd | Goetheanum

weiterlesen
Pioneers of social change at the World Goetheanum Forum 1710 1208 Social Section

Pioneers of social change at the World Goetheanum Forum

Some 180 participants exchanged views with people from different countries and cultures at the first World Goetheanum Forum from 28 to 30 September. Their common goal is to work meaningfully for the good of humanity in their companies and their professional activities. The forum focused on best-practice examples of value-based, sustainable and innovative collaboration among…

weiterlesen
“Ethical Individualism: Transforming Self and Society” – An event by the Social Initiative Forum at the Goetheanum 1920 1440 Social Section

“Ethical Individualism: Transforming Self and Society” – An event by the Social Initiative Forum at the Goetheanum

It is by placing itself in constant places of risk that the human identity grows and develops. Can we take up the challenge of human suffering in the world today to develop something new? Joan Sleigh’s opening lecture at Ethical Individualism: Transforming Self and Society. Ethical Individualism: Transforming Self and Society was the title of the latest…

weiterlesen
Kommende Veranstaltungen
  1. Beuys Symposium – Die Evolution sind wir!

    Juni 10 @ 10:00 am - Juni 13 @ 1:30 pm
  2. ABGESAGT: Kongress-Festival Soziale Zukunft

    Juni 17 @ 4:00 pm - Juni 20 @ 6:00 pm
  3. Ost-West Kongress in Wien 2022

    Juni 4, 2022 @ 10:00 am - Juni 6, 2022 @ 2:00 pm

„Die Kunst ist ewig, ihre Formen wandeln sich.”

― Rudolf Steiner

Kontakt Informationen

Soziale Medien

Rechtsinformation

Datenschutz-Bestimmungen

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über unsere Aktivitäten, Veranstaltungen und Veröffentlichungen.

Goetheanum

Die Freie Hochschule für Geisteswissenschaften ist zuständig für die spirituelle Forschung, für die Anregung und Bearbeitung praktischer Fragen und für die Weiterbildung in anthroposophisch orientierten Arbeitsfeldern. Heute ist die Hochschule in eine allgemeine anthroposophische Sektion und zehn Fachsektionen gegliedert. Die Arbeit baut auf dem geisteswissenschaftlichen Kurs auf, den Rudolf Steiner 1924 für die Angehörigen der Universität im Rahmen ihrer ersten Klasse gehalten hat. Die Hochschule hat ihren Sitz und ihre Koordinationsstelle am Goetheanum, und ihre Arbeit findet weltweit in den Kontexten statt, in denen die Angehörigen der Hochschule tätig sind.

School of Spiritual Science: